Informationen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Checkliste – bin ich fit für die Fachwirtprüfung?

. .

Ja, es ist nicht mehr so lange hin bis zur nächsten stattfindenden IHK-Prüfung im Oktober.

Der clevere Fachwirt organisiert sich natürlich vorausschauend und rechtzeitig. Schließlich kann jederzeit etwas dazwischenkommen, und man kann sein geplantes Lernpensum nicht einhalten. Aus beruflichen, gesundheitlichen oder familiären Gründen zum Beispiel.

 

Also: Puffer einplanen. Rechtzeitig und regelmäßig den Lernstand und die Marschroute überprüfen.

Führt mich mein eingeschlagener Weg denn auch punktgenau zum Ziel?

Hier eine Checkliste, die jeder einmal für sich durchgehen kann/sollte. Checken, ob die Vorbereitung läuft und gut durchdacht ist. Denn jetzt ist noch ausreichend Zeit, um nachzusteuern, Defizite aufzudecken und Lücken zu schließen! 

  1. Ich habe relevanten Lernstoff vertieft und wiederholt
  2. Ich übe mit alten IHK-Prüfungen, ohne die Lösungshinweise zur Hilfe zu nehmen
  3. Ich kenne die Unterschiede der Taxonomiestufen Nennen, Erklären, Erläutern…
  4. Ich bin in der Lage, das Wesentliche aus der Aufgabenstellung herauszulesen
  5. Mit maßgeblichen Gesetzen bin ich vertraut
  6. Ich finde mich im SGB zurecht
  7. Ich arbeite mit den Gesetzbüchern und habe diese im Rahmen der Zulässigkeit gekennzeichnet
  8. Die offizielle Formelsammlung habe ich nicht nur angeschafft, sondern auch regelmäßig benutzt
  9. Ich weiß, wo ich meine Schwerpunkte setzen muss und „verrenne“ mich nicht in „exotischen“ Themen
  10. Das elementar Wichtige: Ich kann mein theoretisches, erlerntes Wissen sowie meine Berufspraxis fallbezogen und konkret auf die Aufgabenstellung anwenden! Das „A und O“ für das Bestehen dieser durchaus anspruchsvollen Prüfung.

 

Wer nun für sich feststellt, dass da noch an einer oder mehreren Stellen erhebliche Lücken bestehen, oder wer sich insgesamt schlecht vorbereitet fühlt, dem können wir von AQAdA schnelle und zielführende Hilfestellung anbieten.

 

Sollten Sie Fragen hierzu haben, so schicken Sie dem AQADA Team eine Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Neues aus unserem Blog

HB 3 „Gestalten von Schnittstellen und Projekten“ als 2.Handlungsbereich für die mündliche Prüfung

Bekanntlicherweise muss der angehende Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen am Tag der schriftlichen Prüfung seinen Themenvorschlag für die mündliche Prüfung einreichen. Themenwahl und Ausführung auf dem „Einreichungszettel“ (da hat übrigens jede IHK ihr eigenes Formular…) müssen sehr gut durchdacht werden, denn der Prüfling ist an diesen gebunden – es darf also nicht oder kaum vom eingereichten Thema, Gliederung… abgewichen werden!

Weiterlesen ...

Was macht ein "gutes" Thema für die mündliche Prüfung aus? Gibt es eine Gelinggarantie für manche Themen?

Gerade habe ich überlegt, was die Kunden von AQAdA oftmals sehr bewegt - bezogen auf die Fachwirtprüfung und mal abseits von der Corona-Problematik.

Lange musste ich da nicht überlegen. Nach bestandener schriftlicher Prüfung erreicht uns bei AQAdA sehr oft folgende Frage per Mail:

Was ist denn ein "gutes" Thema für die mündliche Prüfung?

Weiterlesen ...
Vertreten durch die IT-Recht Kanzlei
Vertreten durch die IT-Recht Kanzlei
Initiative CO2-neutrale Webseite